26.09. Wir brauchen DEINE Stimme!

Wir brauchen DEINE Stimme!

Um uns einen Movie anschaffen zu können hoffen wir auf eine Förderung durch die Sparda-Bank. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn ihr für uns abstimmt.

https://www.spardaleuchtfeuer.de/profile/rufg-hof-hillebrandt-e-v/

 

 

11.09. Kreismeisterschaft mit WBO-Turnier

 

Wir laden euch alle ganz herzlich zur Kreismeisterschaft des KRV Coesfeld und dem angeschlossenen WBO-Turnier ein. Ob als Teilnehmer oder als Zuschauer, wir freuen uns über jeden Gast. Wie immer ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Als besonderes Schmankerl freuen wir uns über unsere Getränkeversorgung, die durch den Getränkewagen vom Brauhaus Stephanus aus Coesfeld übernommen wird. 

 

Die Zeiteinteilung findet ihr hier.

 

 

Wir freuen uns auf euch

Die Voltis vom Hof Hillebrandt

 

 

31.08. Intensiv-Trainingstag mit strahlend blauem Himmel

Am Wochenende des 31.08. haben die Nachwuchsgruppen gemeinsam mit Trainern und Pferden einen Intensivtrainingstag veranstaltet, um sich auf die bevorstehende Kreismeisterschaft vorzubereiten.

 

 

 

 

Neben einem Besuch in der Turnhalle wurden auch Plakate gebastelt, eine Rallye absolviert und an den Pflichten und Küren gefeilt. 

16.07. WBO-Turnier in Ahaus-Ottenstein/ Einzel-Junioren-Championat in Lüdinghausen

Unser Voltigierer freuten sich auch an diesem Wochenende wieder über viele tolle Erfolge.
Anna und Ellen bestritten den zweite Turnierstart um das Kreis-Einzel-Juniorenchampionat. Dieses Mal beim RV Elverter Heide. Wie schon in Havixbeck sicherten sich Anna und Ellen auf Quilano die Plätze 1 und 2. Damit konnten erneute viele Punkte für das Finale auf der Kreismeisterschaft im Oktober gesammelt werden, die bei uns auf dem Hof ausgetragen wird.

Einige breitensportliche Mannschaften und Einzel-/Doppelvoltis waren beim RV Ahaus aktiv. Die Monde voltigierten auf Lise in der Leistungklasse Galopp Schritt Schritt und belegten den 3. Platz, die Wolken starteten auf Elvis in Schritt Schritt Mini und freuten sich über Platz 4. Im Schritt Doppel gingen gleich drei Paare der RuFG an den Start. Hannah und Lena entschieden die Prüfung für sich. Gefolgt von Gesa und Eva. Anna und Janine erturnten sich den 3. Platz. Im Schritt Einzel freute sich Anna über Platz 2, Luisa belegte Platz 4. Alle Einzel- und Doppelvoltis turnten auf Elvis.

23.06. Juniorqualifikation in Paderborn

Heute absolvierte Marie Grevelhörster ihre vierte und damit letzte Quali für die westfälische Juniorenmeisterschaft. Sie startete beim RV Paderborn und voltigierte auf Quilano, der wiedermal eine tolle Runde ablieferte. Marie belegte den 8. Platz in der 1. Abteilung und erhielt die Wertnote 6.050. 

 

Leider hat es für Marie in diesem Jahr nicht gereicht, um sich für die westfälische Juniormeisterschaft zu qualifizieren. Trotz intensivem Trainings und einer wirklich tollen Leistung war das Starterfeld sehr stark, sodass dieses Mal leider keine Einladung auf den Hof Hillebrandt kam. Mit vielen Eindrücken und Anregungen versuchen wir im nächsten Jahr erneut unser Glück in den Qualifikationen.

15. & 16. Juni - WBO- & LPO-Turnier in Havixbeck-Hohenholte, sowie Qualifikationsturnier zur westfälischen Juniormeisterschaft

Auf dem WBO- und LPO Turnier des Reitverein Havixbeck-Hohenholte holten unsere Einzelvoltigierer und Teams viele tolle Platzierungen für den Hof Hillebrandt. 

 

Anna und Ellen starteten im Einzel-Junioren-Championat, Anna gewann die Prüfung und Ellen belegte den zweiten Platz. Um sich für die westfälische Meisterschaft der Junioren zu qualifizieren, starteten die beiden ebenfalls in der Prüfung Children Einzelvoltigieren. Dort konnten sie sich in einem starken Konkurrenzfeld den elften und zwölften Platz erturnen, Enie belegte den 14. Platz. 

Die Regenbögen starteten das erste Mal in der Prüfung Galopp-Schritt und wurden mit dem dritten Platz für ihre tolle Leistung belohnt. 

 

Team 3 absolvierte in Havixbeck den ersten Start der Saison und belegte den siebten Platz. Für die nächsten Turniere streben die Mädchen an, einige Unsauberkeiten auszubügeln.

 

Nachdem Team 2 einen holprigen Start mit 2 Disqualifikationen in den Qualifikationsturnieren zur Westfälischen Juniormeisterschaft hinter sich brachte, trug das intensive Training der Mannschaft nun endlich Früchte. Neben ein paar Wacklern in der Pflicht zeigten sie eine insgesamt sehr ordentliche und runde Kür, und wurden für die tolle Leistung mit dem fünften Platz in der ersten Abteilung belohnt.

04.06.2019 Juniorqualis in Whedem Oppendorf und Oerlinghausen

 

Marie hat auf dem Westfalenwallach Quilano zwei weitere Qualifikationsturniere für die westfälische Juniorenmeisterschaft im Einzelvoltigieren erfolgreich hinter sich gebracht. Sie belegte beim RV Whedem Oppendorf den 10. Platz in der 2. Abteilung. Einen großen Teil zur Endnote von 6,1 in der Wertung der Junioren Einzelvoltigierer trugen das Pferd und Leonie als Longenführerin bei. Quilano wurde mit einer Pferdenote von 7,4 bestes Pferd in dieser Leistungsklasse.

 

 

Für das Turnier beim Reitverein Lippische Rose Oerlinghausen wurde Maries Kür durch einige Schwierigkeitsteile ergänzt. Diese Umbaumaßnahmen trugen Früchte. Mit dem bisher besten Pflichtdurchgang im absolvierten Qualifikationswettbewerb und der neu gestalteten Kür rangierte sich Marie auf dem 5. Platz in der 2. Abteilung.

 

05.04.2019 Turnier in Altena

 

Beim RV Altena ging es dann für Marie ans Eingemachte. Die erste Qualifikation für die Juniorenmeisterschaft wurde bestritten. Sie voltigierte erneut auf Quilano und wurde longiert von Leonie. In einem sehr starken Starterfeld belegte Marie Platz 10 in der 2. Abteilung. Bis zur nächsten Quali Anfang Mai wird nun noch weiter an der Kür gefeilt. Ein paar schwerere Übungen wurden im Anschluss an ihren Start eingebaut und auch die Ausführung muss noch weiter verbessert werden.

 

30.03.2019 Turnier in Rhede

 

In Rhede gingen Enie und Ellen im Children-Einzel an den Start und bestritten zugleich den ersten Qualifikationswettbewerb zur Westfälischen Junior-Trophy. Da Anna sich vor 6 Wochen das Handgelenk gebrochen hat, konnte sie leider nicht starten. Die beiden Mädels voltigierten auf Quilano und wurden von Leonie longiert. Enie freute sich über Platz 5, Ellen über Platz 7. Außerdem absolvierte Marie ihren ersten Start im L-Einzelvoltigieren. Sie voltigierte ebenfalls auf Quilano und belegte Platz 6. Diesen Start nutzte sie als Vorbereitung für die folgenden Qualifikationsturniere zur Westfälischen Juniorenmeisterschaft. Bei allen drei Starts gab es noch einige Unsicherheiten und wir konnten viel mitnehmen, was im Training noch angepasst werden muss.

 

20.02.2019 Trainingsbesuch

Der Fotograf Friedrich Kemper hat uns beim Training besucht und tolle Aufnahmen gemacht. Einige Ergebnisse könnt ihr hier bereits sehen, weitere Schnappschüsse findet ihr auf

http://friedrichkemper.com/portfolios/rufg-hof-hillebrandt-team-1/

 

Ganz, ganz herzlichen Dank, Fried, für die super schönen Bilder!

 

09.02.2019 Motivationsabzeichen und Holzpferdturnier

 

Ein voller Erfolg und eine super Generalprobe für die Kreismeisterschaft im Herbst waren unsere Motivationsabzeichen-prüfung sowie das Holzpferdturnier.  

26 Kinder der Reit- und Fahrgemeinschaft absolvierten erfolgreich die Prüfung der Motivationsabzeichen.

 

Das Holzpferdturnier umfasste Einzel-, Doppel-, Tripple und Gruppenwettbewerbe. Die vier Einzelvoltigierinnen des Vereins nutzten die Chance zur Vorbereitung auf die nahenden Qualifikationsturniere zur Westfälischen Junioren Meisterschaft und präsentierten der Richterin,  Cornelia Espeter, ihre Programme. Im Einzelvoltigierwettbewerb „L“ siegte Marie Grevelhörster. Den Einzelwettbewerb „Children“ entschied Anna Tegele für sich. Auf Platz zwei folgte Ellen Twenter. Den dritten Platz erreichte Enie Roters. Die Doppel-, Trippel- und Gruppenwettbewerbe waren als Kostümwettbewerbe ausgeschrieben, hier floss, zusätzlich zum turnerischen Anteil, auch das Kostüm und die Kreativität mit in die Wertung hinein. Im Trippelwettbewerb „Mini“ belegten Shaleen Schmidt, Ava Steinberg und Eva Nefigmann Platz drei mit einer Wertzahl von 7,150. Gefolgt von Lara Vollenbröker, Mina Horstick und Martha Beck auf Platz vier mit 6,783. Platz fünf erreichten Julia Berks, Ida Feldmann und Merle Städtke mit der Wertnote 6,033. Die goldene Schleife im Trippelwettbewerb „Krümel“ gewannen LejaTitlus, Edward Sippel und Carla Welter. Im Doppelwettbewerb „Maxi“ sicherten sich Lena Meinken und Hannah Roters die weiße Schleife und somit Platz drei, mit der Wertnote 7,016. Gesa Nefigmann und Sanne Kuiper belegten mit 6,533 Platz 8. Gefolgt von Anna Jasper und Louisa Thiemann auf Platz 9 mit 5,850. Platz drei mit einer Wertnote von 7,216, im Doppelwettbewerb „Mini“ belegten Paula Hericks und Emily Terwey. Platz sechs ging an Evelyn Kerkhoff und Mia Hericks mit 6,950. Den siebten Platz belegten Zoe Becker und Jolina Czajka mit der Wertzahl 6,083. Die silberne Schleife und den zweiten Platz im Doppelwettbewerb „Krümel“ erreichten Abigail Dauer und Lotta Stippel mit der Wertnote 5,983. Gefolgt von Hannah Feldmann und Lara Hanning auf Platz drei mit 5,700. Den vierten Platz belegten Maya Rölle und Milla Stippel mit der Wertzahl 4,916.

Ein dickes Dankeschön geht ein Dirk Vollenbröker, der wie immer tolle Fotos gemacht hat.

04.11.2018 Nikolaus, Motivationsabzeichen und Holzpferdturnier

Einladung
Nikolausfeier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 507.6 KB

Am 01.12.2018 kommt der Nikolaus zu uns. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Auch Nicht-Vereinsmitglieder können eine Nikolaustüte bekommen. Anmeldungen über die Reit- oder Voltitrainer.

 

Am 02.09. veranstalten wir eine Motivationsabzeichenprüfung und ein Holzpferdturnier. Die Einladungen dafür findet ihr hier.

 

29.09.2018 Kreismeisterschaft WBO + LPO RV Dülmen

Die Voltigierkreismeisterschaften beim Reitverein Dülmen liegen hinter uns und unsere Voltis haben klasse Ergebnisse mit nach Hause gebracht. 
Die Sterne belegten auf Franz Platz 2 in der Leistungsklasse Galopp-Schritt. Ellen Twenter und Enie Roters siegten ebenfalls auf Franz, mit Vanessa Wilde an der Longe, im Doppelvoltigieren. Ein weiterer Sieg ging an unsere Regenbögen. Vorgestellt von Johanna Uhlending entschieden sie die LK Galopp-Schritt-Schritt auf Lise für sich. Die Monde freuten sich über einen tollen zweiten Platz in der LK Schritt-Schritt Maxi. Sie voltigierten auch auf Lise und wurden von Lia Grevelhörster vorgestellt. Einen weiteren Einsatz hatte Lise mit den Wolken. Sie belegten den siebten Platz in der LK Schritt-Schritt Mini. Ihre Longenführerin war Lia Grevelhörster. Unsere Junioren Einzelvoltigierer waren ebenfalls erfolgreich. Vorgestellt von Leonie Schulze auf Quilano freute sich Marie Grevelhörster über Platz 2, Anna Tegeler machte den 3. Platz. Gespannt waren die beiden noch auf die Kreis-Gesamtwertung des Junioren Championats. Das Finale wurde zusammen mit weiteren Qualifikationsprüfungen in der Meisterehrung platziert und der Gesamtsieger des Championats ermittelt. Hier belegte Marie Grevelhörster Platz 1, Anna Tegeler rangierte sich im Gesamten auf Platz 2.
Platz 1 im Kreis-L-Cup und Platz 2 im Kreis-A- Cup 🎉🎉 gingen in diesem Jahr an die RuFG.
Unsere 2. Mannschaft sicherte sich bereits bei ihrem zweiten Start in der LK L den Kreispokal. Die Freude bei den Mädels und Trainerin Leonie Schulze war riesengroß. Ihr Pferd Franz machte einen hervorragenden Job und trug seinen Teil zum Sieg bei. Ebenfalls riesig war die Freude bei Team 3. Sie belegten gleich bei ihrem allerersten Start in der LK A den zweiten Platz im Kreis-A-Cup. Ihr Pferd war Caipirinha und sie wurden ebenfalls vorgestellt von Leonie Schulze.

23./24.06.2018 Turnier beim RV Elverter Heide Lüdinghausen

Wir waren am Wochenende auf einem Turnier in Lüdinghausen beim Reitverein Elverter Heide. Dort starteten die Wolken in Schritt-Schritt Mini auf Lise und belegten Platz 5. Die Regenbögen voltigierten ebenfalls auf Lise und rangierten sich auf Platz 6 in der Leistungsklasse Galopp-Schritt-Schritt.

 

Unsere Initiative zur Talentförderung der Nachwuchsvoltis im Bereich Einzel- und Doppelvoltigieren trägt erste Früchte. Enie Roters und Ellen Twenter gewannen auf Franz die Doppelvoltigierprüfung im Schritt, Jule Elsbecker und Luisa Tegeler belegten ebenfalls auf Franz Platz 3.

 

Auch im Junioren-Kreis-Einzelvoltigier-Championat zeigte sich unser Nachwuchs in Bestform. Extra für diese Prüfung lief Quilano seit langem mal wieder als Voltipferd. Er zeigte sich von seiner besten Seite und ermöglichte Marie Grevelhörster und Anna Tegeler einen super Start. Sie belegten die Plätze 2 und 3. Nach zwei Starts in dieser Prüfung wird nun Ende September das Finale um den Kreiscup auf der Kreismeisterschaft in Dülmen ausgetragen.

 

Team 2 startete am Sonntag zum ersten Mal in der Leistungsklasse L. Für den ersten Start waren alle mehr als zufrieden. Die Pflichtkorrekturen vom Trainingsturnier im März konnten schon größtenteils umgesetzt werden. Zwar wurde unter anderem das Stehen nicht immer lange genug ausgehalten, das Gesamtbild der Pflicht war aber sehr ordentlich. Auch in der Kür war bereits eine Routine zu erkennen. Viel Ruhe und Ausdruck führte die Mädels zu tollen Noten. Ebenfalls zum Erfolg beigetragen hat ihr Pferd Franz. Mit seinem bisher besten Turnierdurchlauf in Pflicht und Kür ist er zu einem verlässlichen Partner geworden.

 

 

22.04.2018 Qualifikation für die Westfälische Meisterschaft

Nachdem Caipi auf unserem Trainingsturnier wegen einer Verletzung leider kurzzeitig pausieren musste, ist sie nun wieder bester Dinge und sowohl Laura ist mit ihr reiterlich in die Saison gestartet als auch die Voltis sind die ersten Turniere gegangen.

 

Ende März bestand Laura mit Caipi ihr bronzenes Reitabzeichen und sicherte sich in der A-Dressur und dem A-Springen tolle Noten. Herzlichen Glückwunsch, Laura! Wie auch schon im letzten Frühjahr nahmen die beiden auch wieder an einem Geländelehrgang teil, der beiden super viel Spaß machte.

 

Am letzten Wochenende stand dann das erste Voltievent an. Da Marie sich kurz vor dem Turnier in Rhede am Fuß verletzte, entschied das Team spontan auf die Kür zu verzichten und als Trainingseffekt die Pflicht zu sechst zu gehen. So hatten alle einen entspannten Tag auf der ersten Quali und schnupperten erste Turnierluft in 2018. Ein paar Eindrücke hat Kira Böing für uns festgehalten. Lieben Dank dafür.

 

Für Ostenland wurde die Kür dann auf sechs Voltis angepasst und konnte noch etwas trainiert werden. Wie immer stand die Sicherheit hier an erster Stelle, so dass alle mit einem guten Gefühl nach Ostenland reisen konnten. Dieses spiegelte sich auch in der Leistung des Teams wieder. Die Pflicht war sehr ordentlich und wurde von allen Mädels ohne größere Patzer gezeigt. Das gute Gefühl aus dem ersten Durchgang wurde mit in die Kür genommen, die ebenfalls absolut zufriedenstellend verlief. Zwar mussten einige schöne Elemente wegen Maries Verletzung ausgebaut werden, die Gestaltungsnote blieb daher etwas niedriger, aber das Ziel, einen sauberen Durchgang zu absolvieren, wurde erreicht. Auch Caipi machte einen klasse Job und unterstütze das Endergebnis mit tollen Pferdenoten. Am Ende hieß es Platz 8 in der Konkurrenz der S und M**-Gruppen. 

 

Für die beiden weiteren Qualis wird die ursprüngliche Kür nun in den nächsten Wochen trainiert, so dass alle guter Dinge sind, Ende Mai fit zu sein.

25.02.2018 Trainingsturnier und Voltitag

Unser Trainingsturnier für LPO Voltigierer und der WBO Tag waren ein voller Erfolg. Zwar war das Nennergebnis der auswärtigen Mannschaften nicht so hoch wie gewohnt, dafür fanden aber 25 Doppelpaare den Weg zu uns nach Lette und brachten mit Familie und Freunden eine große Schar an Zuschauern mit.

Beim Trainingsturnier holten sich unser M**-Team, das L-Team und das A-Team die letzten Tipps für die kommenden Turniere. Nora Salberg und Lisa Freund waren als Referenten geladen. Beim WBO-Tag gingen die Sterne in Galopp-Schritt und die Monde in Schritt-Schritt Maxi ohne gegnerische Mannschaft an den Start. Die Regenbögen freuten sich über Platz 2 in Galopp-Schritt-Schritt Mini. Die Wolken sicherten sich die goldene Schleife in Schritt-Schritt Mini. Im Einzelvoltigieren Kreis-Junioren-Championat rangierten sich Marie Grevelhörster und Anna Tegeler auf den Plätzen 1 und 2. Bei den Doppelvoltigierern siegten ebenfalls zwei Mädels vom Hof Hillebrandt. Jule Elsbecker und Luisa Tegeler voltigierten auf Iwan. Viele tolle Ideen und bunte Kostüme wurden bei den Holzpferd Doppels gezeigt. Enie Roters und Ellen Twenter belegten Platz 2 in der 2. Abteilung, Paula Hericks und Emily Terwey machten Platz 4 in der 2. Abteilung vom Kostüm Holzpferd Doppel Mini. Im Doppel der älteren Voltis rangierten sich Anna Jasper und Louisa Thiemann auf Platz 7 in der 1. Abteilung. Lili Zimmermann und Lilly Strehl belegten Platz 2 in der 2. Abteilung, Hannah Roters und Lena Meinken sowie Gesa Nefigmann und Sanne Kuiper machten Platz 5 in der 2. Abteilung. Dahinter platzierten sich Hanna Steinkamp und Luisa Frieben auf Platz 8.

Neben vielen glücklichen Gesichtern flossen auch ein paar Tränen. Nach 21 Jahren als treues Voltipferd und wohl bester Lehrmeister für Voltis und Trainer wurde Willi in die Voltirente geschickt. Er hatte auf unserem Hof sein letztes Turnier und wurde gebührend von seinen Voltis verabschiedet.

18.11.2017 Abzeichenprüfung

Auch in diesem Jahr haben wir wieder zu einer Abzeichenprüfung nach Lette eingeladen. Insgesamt stellten sich 61 Prüflinge den Fragen der Richter. Neben dem Basispass, standen das DVA und das DLA auf dem Programm. Alle Teilnehmer konnten sich am Ende des Tages über ihre bestandenen Prüfungen freuen.

Aus unseren Reihen absolvierten den Basispass: Lili Zimmermann, Lilly Strehl, Paulina Brinkmöller, Paulina Hommel, Larissa Brockmann, Luisa Tegeler, Ellen Twenter, Eileen Kühler, Anna Tegeler, Maxima Oelmann, Lia Grevelhörster, Luisa Frieben, Lena Meinken, Hannah Roters, Louisa Thiemann, Gesa Nefigmann, Anna Jasper, Janine Eversmann, Sanne Kuiper.

Das DVA 4 legten Anna Tegeler und Johanna Uhlending ab. Marie Grevelhörster bestand die Prüfung zum DVA 3. Ebenfalls tolle Leistungen brachten unsere Longierer Valerie Breitkopf, Luisa Brüggenbrock, Lia Grevelhörster und Franziska Wiescher. Sie absolvierten die Prüfung zum DLA 5.

30.09.-01.10.2017 Kreismeisterschaft

Viele bunte Schleifen und drei erste Plätze inklusive dem Kreis-A-Cup und dem Kreis-M-Cup Sieg heimsten sich unsere Voltigierer an diesem Wochenende in Flamschen ein.

 

Am Samstag zeigten unsere Kleinsten beim WBO-Tag ihr Können. Die Regenbögen starteten zum ersten Mal auf Lise und freuten sich über einen tollen 3. Platz in der Abteilung Schritt-Schritt-Maxi. Die Sterne starteten wie gewohnt in Galopp-Schritt-Mini und knüpften an ihre saubere Leistung der vorherigen Turniere an. Sie belegten Platz 2. In der Leistungsklasse Schritt-Schritt-Mini gingen gleich zwei Mannschaften von uns an den Start. Wolken und Monde turnten auf ihrem Routine Willi. Die Monde sicherten sich Platz 2 und strahlten zudem in ihren neuen Trikots. Die Wolken belegten bei ihrem ersten Start, bei dem Pflicht und Kür gezeigt werden musste, einen tollen 4. Platz. Marie Grevelhörster vertrat die RuFG im Einzelvoltigieren. Auf Filou turnte sie sich mit ihrer Pflicht und ihrer Kür im Galopp auf Platz 4.

Am Sonntag wurden die Kreismeister der Leistungsklassen E-S ermittelt. Team 3 ging auf Filou alleine in der Leistungsklasse E an den Start und brachte folglich die goldene Schleife mit nach Hause. Eine blitzsaubere Kür bereinigte einige Fehler aus der Pflicht uns stellte das Team sehr zufrieden. Team 2 brachte zum ersten Mal den A-Pokal mit auf den Hof Hillebrandt und freute sich riesig über den Erfolg auf ihrem Pferd Franz. Zudem hatten sie mit der Endnote von 5,5 Punkten ihre zweite Aufstiegsnote für die Leistungsklasse L im Gepäck. Bereits zum dritten Mal in Folge ging auch der M-Pokal an unser 1. Team und kehrte auf seinen altbekannten Platz ins Reiterstübchen zurück. Mit der Saisonbestleistung und einer bombigen Kür sicherten sich die Mädels auf Caipi mit Vorsprung den Sieg (Wertnote 6,2).

 

Dirk Vollenbröker, Voltigraf Fotografie, Calino.Fotos und Antje Goßeling haben unser Wochenende in Bildern festgehalten. Die Ergebnisse findet ihr hier! Ganz lieben Dank dafür.

 

16.09.2017 Reitturnier in Appelhülsen und Voltiturnier in Ahaus

Und auch zum Saisonende sind Laura und Caipi noch einmal in einer A-Dressur erfolgreich. Auf dem Turnier in Appelhülsen setzten sich die beiden gegen die Konkurrenz durch und sicherten sich Platz 3.

 

Bevor die Voltisaison traditionell mit der Kreismeisterschaft dem Ende zu geht, hat sich unsere 1. Mannschaft in Ahaus-Ottenstein auf die 2. Saisonhälfte eingestimmt. Als einziges Team gingen die Mädels in der Leistungsklasse M** an den Start.

In der Pflicht kam es zu einigen Patzern und eine im Publikum zur Seite geschobene Tonne sorgte für etwas Unruhe. Caipi zeigte sich hingegen von ihrer besten Seite. In der Kür lief es genau andersherum. Die Mädels lieferten ein klasse Programm, das beinahe fehlerlos geturnt wurde. Caipi hingegen lief ihre Runden nicht ganz so locker, wie zuvor in der Pflicht. Die komplette Vorstellung wurde mit einer 6,1 belohnt. Nachstehend seht ihr noch einige Bilder aus der Kür, die calino.fotos geschossen hat. Lieben Dank für die tollen Bilder.

 

04.09.2017 Trainingslager 2017

Unser alljährliches Trainingslager hat am vergangenen Wochenende stattgefunden und sorgte für viel Zufriedenheit bei rund 50 großen und kleinen Voltigierern.

Anders als in den Jahren zuvor wurden zwei unterschiedliche Programme ausgearbeitet. Der Voltigiernachwuchs turnte, spielte und bastelte zum Thema "Wilder Westen" und kreierte eine tolle Show, die den Eltern abschließend vorgeführt wurde. Am Samstagabend wurde gegrillt und Stockbrot über dem Lagerfeuer gemacht, im Anschluss folgte eine gruselige Nachtwanderung. Das Highlight für unseren Nachwuchs war die Übernachtung in der Reithalle. Für die fortgeschrittenen Voltigierer wurde ein intensives Trainingsprogramm aus Movie-Training, Krafteinheiten, Pferde- und Turnhallentraining ausgearbeitet, so dass alle Voltis am Samstagabend müde in ihr Nachtlager fielen. Bei einem Fotoshooting wurden tolle Bilder geschossen. Die Ergebnisse findet ihr hier.

   

14.08.2017 Reitturniere Schöppingen und Hof Hillebrandt

Laura nutzt weiterhin die Voltiturnierpause um Caipi auf einigen Reitturnieren vorzustellen. Die beiden sind in top Form und können weitere Platzierungen verbuchen. In einer A-Dressur beim RV Schöppingen platzierte sich das Duo auf dem 6. Platz eines starken Starterfeldes von 40 Reitern. Auf dem heimischen WBO-Tag im Rahmen der Pferdestärken Münsterland ritt sich Laura mit Caipi auf Platz 2 in der A-Dressur.

 

Auch der Voltinachwuchs nutzte die Bühne sich vor dem Publikum und Besuchern des Hofes zu präsentieren. Wolken, Monde und Regenbögen zeigten ein buntes Programm mit Kostümen und Turnierdress. Es wurden Einzel- und Doppelübungen im Schritt und Trab gezeigt.

 

Kommende Voltiturniere sind die Veranstaltungen beim RV Ahaus-Ottenstein, dem RV Barlo-Bocholt und dem RV Coesfeld-Lette. In Ahaus und Bocholt sind die Teams 1, 2 und 3 vertreten. Auf die diesjährige Kreismeisterschaft in Coesfeld-Lette freut sich unsere gesamte Abteilung :)

 

25.06.2017 Reitturnier in Billerbeck

Während es für die 1. Mannschaft beim Volti in diesem Jahr noch nicht so ganz rund läuft, heimst Caipi die Erfolge beim Reiten ein. Auf dem Reitturnier des RV Billerbeck ritt Laura mit der Stute eine Dressurreiterprüfung Kl. A und freute sich mit der Wertnote 7,5 über den obersten Treppchenplatz. Weiter geht es am 21./22.07. beim RV Schöppingen. Weiterhin viel Erfolg, Laura!

Zudem wurde unser neuer Naturtrail fertiggestellt, der im Rahmen von Katja's Pferdewirtschaftsmeisterprüfung auf unserer Rennbahn gestaltet wurde. Laura und Caipi haben ihn auch bereits das erste Mal getestet und hatten super viel Spaß dabei.

 

Im Herbst werden weitere Lehrgänge für Teilnehmer von außerhalb angeboten. Sollte Interesse bestehen teilzunehmen, meldet euch gerne über info@hof-hillebrandt.de

 

12.06.2017 2. Qualifikation Schloss-Holte + 3. Qualifikation Münster

Die Qualifikationsturniere für die Westfälische Meisterschaft der Senioren sind nun vorüber und unsere 1. Mannschaft beendet den Qualiweg mit moderaten Ergebnissen. In Schloss-Holte (28.05.) verlief die Pflicht recht solide, leider war aber in der Kür der Wurm drin - und das so richtig. Beendet wurde das Turnier mit dem 5. Platz in der 1. Abteilung und der Wertnote 6,2. Auf der 3. Quali in Münster (11.06.)  wollte das Team dann noch einmal alles geben. In der Pflicht gab es einige ärgerliche Unsauberkeiten, die aber nicht groß dramatisch waren, so dass die Kür mit bester Stimmung angetreten wurde. Das große Ziel war es, den Ausdruck und die Präsenz auf dem Pferd zu verbessern. Das lief absolut super. Auch die Ausführung war deutlich besser als auf den Turnieren zuvor, so dass sich die Begleiter am Rand schon gegen Ende der Kür riesig freuten. Es musste nur noch ein Block gezeigt werden, der bisher immer bombensicher war. Leider klappte er diesmal nicht. Gina traf mit ihrem Fuß den äußeren Griff nicht und trat vorbei. Marie versuchte Gina noch zu retten, aber leider verließen beide ungewollt das Pferd. So hieß es schließlich Platz 12 mit der Wertnote 5,947.

 

Für alle war es ein tolles Erlebnis einmal den "richtigen" Qualiweg gegangen und gegen die besten Teams aus Westfalen angetreten zu sein. Trotz verpasster Qualifikation werden die Köpfe nicht hängen gelassen, ganz im Gegenteil. Nun geht es direkt weiter an den Schwächen zu arbeiten, um im Herbst noch einige Turniere zu absolvieren.

 

Auf beiden Turnieren wurden einige tolle Fotos von Rosanna Terberger, Christina Wittmann und Antje Goßeling gemacht, die ihr hier findet.

 

14.05.2017 1. Qualifikation zur Westfälische Meisterschaft in Rietberg

Die erste Quali zur Westfälischen Meisterschaft in Rietberg hat unser Team 1 am Wochenende hinter sich gebracht und ist mit der Leistung mehr als zufrieden. In der Endabrechnung hieß es Platz 7 in der ersten Abteilung mit der Wertnote 5,971. Zwar hätte man sich eine Platzierung ein paar Plätzchen weiter vorne gewünscht und auch die Note ist ganz knapp an der notwendigen 6,0 vorbeigeschrappt, aber das hat die positive Stimmung des Teams nicht getrübt. Die neue Mannschaftskonstellation festigt sich mehr und mehr, was für diese Saioson das Ziel Nr. 1 ist. Somit gehen alle bestens gestimmt an das nächste Turnier in zwei Wochen heran, versuchen in den wenigen kommenden Trainings noch an der ein oder anderen Schraube von Pflicht und Kür zu drehen und freuen sich weiterhin über die schönen neuen Anzüge. Danke Lena, dass du wiedermal so tolle Trikots gezaubert hast :) 

 

Einige Fotos aus Rietberg findet ihr hier!

 

02.05.2017 Turnier beim RV Herbern

Unsere Teams und Marie kamen am Wochenende mit vier goldenen Schleifen und tollen Ehrenpreisen aus Herbern zurück. Folglich wurde alles abgeräumt, was möglich war :)

 

Team 1 war mit ihrer Generalprobe für die Quali in Rietberg in der Leistungsklasse M** sehr zufrieden. Auch die gekürzte Form der Kür verlief super. Nun werden noch einige Erkenntnisse des Turniers im Training umgesetzt und angepasst. Die Vorfreude auf Rietberg ist riesig und es ist für alle eine super tolle Sache, sich nun um die Teilnahme an der richtigen-richtigen Westfälischen Meisterschaft bewerben zu dürfen.

 

Team 2 rangierte sich nach einer tollen Pflicht und einer Kür, in der die Mädels mit einigen Nickeligkeiten ihres Pferdes Franz zu kämpfen hatten, auf dem obersten Treppchenplatz. Die intensive Kürvorbereitung zahlte sich total aus, da alles wie geübt durchgezogen wurde, auch wenn Franz es den Mädels nicht einfach gemacht hat. Herzlichen Glückwunsch an euch.

Team 3 ging leider erneut alleine in ihrer Leistungsklasse an den Start. Sie zeigten eine super saubere E1 Pflicht, die nahezu fehlerfrei verlief. Auch die Kür war schön geturnt, hier fehlte aber noch etwas die Routine. Jana und Claudi waren mit der Vorstellung ihrer Schützlinge aber bestens zufrieden.

 

Marie feierte in Herbern ihr Einzelvoltidebüt. Sowohl in der Pflicht als auch in der Kür kamen noch ein paar kleine Unsauberkeiten vor, dennoch war es ein guter Auftakt, der mit dem ersten Platz belohnt wurde. Sowohl Käthe als Longenführerin als auch Marie konnten viel aus diesem Start mitnehmen und freuen sich nun auf die weitere Arbeit in den nächsten Trainings.

 

Ganz wunderbare Bilder von der T1-Kür hat Christina Wittmann gemacht. Die Bilder findet ihr hier.

 

26.03.2017 Training unter Wettkampfbedingungen

Bei schönstem Frühlingswetter haben wir am 25.03. ein Training unter Wettkampfbedingungen durchgeführt. Dafür haben wir Christiane Rux als Richterin eingeladen, die alle Darbietungen bewertet und den Teilnehmern hilfreiche Tipps für den Feinschliff der Programme vor dem Saisonbeginn mitgegeben hat. Neben einigen Gruppen und Einzelvoltigierern anderer Vereine waren auch all unsere Teams sowie zum ersten Mal auch unsere neue Nachwuchseinzelvoltigiererin, Marie, aktiv.

 

Die breitensportlichen Gruppen, Wolken, Monde, Regenbögen und Sterne, nutzen die Gelegenheit, um ihr Können und die über den Winter erzielten Fortschritte ihren Familien und Freunden zu präsentieren. Auch ohne Platzierung war es für alle eine spannende Aufgabe, die zur Zufriedenheit der Richterin bewältigt wurde. Die Turnierteams T3, T2 und T1 bekamen letzten Ratschläge für die kommende Turniersaison, die die Teams beim RV Herbern Ende April eröffnen werden. Auch Marie bekam noch einige Hinweise für ihre weitere Arbeit. In dieser Saison wird sie noch im WBO-Einzel aktiv sein, um nach der Abzeichenprüfung im Herbst dann in 2018 als Junior-Einzel an den Start zu gehen.

 

05.03.2017 Trainer C Prüfung

Wir sind mächtig stolz auf dich, Vanessa. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Trainerprüfung!

 

An diesem Wochenende wurden die Trainer C-Anwärter der Kreise Coesfeld und Warendorf geprüft und bestanden mit tollen Ergebnissen. Aus unseren Reihen war Vanessa mit dabei, die sich nun ebenfalls Trainer C nennen darf.

 

26.01.2017 Saisonabschluss und Neustart zugleich!

Unsere tolle Saison wurde, wie schon im letzten Jahr, mit einer Feierei bei Vali beendet. Neben Jojo, die aus Amerika zurück ist, waren auch Anna und Johanna als neue Teammitglieder zum ersten Mal bei dem Saisonabschluss von T1 dabei. Anna wird das startende Team in der nächsten Saison in der Leistungsklasse M** als Obermann untersützen.

 

Wie immer, wurde nach dem umfangreichen Essen auch umfangreich gefeiert - und diesmal gab es so einiges zu feiern! Super cool: nicht nur wir finden, dass diese Saison etwas Besonderdes war, auch der Kreissportbund Coesfeld sieht das so und hat unsere 1. Mannschaft für den Sportmedienpreis des Kreises Coesfeld nominiert.

Wir würden uns riesig freuen, wenn möglichst viele für uns abstimmen. Weitere Infos und die Abstimmfläche gibt es hier! Ganz lieben Dank für eure Unterstützung.

 

Das Wintertraining ist bei allen soweit im Gange. Die Küren stehen bei den Turnierteams bereits und die neuen Trikots werden gerade kreiert. Los geht´s mit der Saison 2017 mit unserem eigenen Trainingsturnier, das wir am 25.03. veranstalten werden. Auch hier würden wir uns freuen, wenn viele mit uns in die neue Saison starten möchten. Die Anmeldung und weitere Infos findet ihr hier!

 

26.11.2016 Motivationsabzeichen

Am 26.11. fand bei uns eine Motivationsabzeichenprüfung für unsere Voltigierer statt. Neben 41 Kindern die der RuFG angehören, legten auch 16 Kinder des RV Darup die Prüfung in Theorie und Praxis ab und stimmten die Richter sehr zufrieden. Wir gratulieren allen Teilnehmern zum erreichen des VA11, VA10, VA9 und VA7.

 

29./30.10.2016 WBO-Tag und Kreismeisterschaft in Lüdinghausen

Wir haben schon erste Ergebnisse vom heutigen WBO-Tag:

 

Die Wolken belegten den 2. Platz in Schritt-Krümel

Die Monde rangierten sich auf Platz 4 in Schritt-Schritt-Mini

Die Regenbögen freuten sich über Platz 2 in Galopp-Schritt-Schritt

Die Sterne nahmen in Leistungsklasse Galopp-Schritt erneut die goldene Schleife mit nach Hause

 

Auch am LPO-Tag waren wir erfolgreich:

 

Team 3 startete zum ersten Mal in E2 und ging in dieser Leistungsklasse alleine an den Start. Folglich hielten sie im Anschluss die goldene Schleife in den Händen.

Team 2 zeigte ihre bisher beste Leistung in der LK A. Sie belegten Platz 2 mit einer tollen Note von 5,3.

Team 1 holte erneut den M-Kreis-Pokal nach Lette und freue sich über den Sieg in der LK M:

 

23.10.2016 DVP der M-Gruppen in Zweibrücken

Unser erstes Team ist zufrieden und stolz aus Zweibrücken zurück. 

Insgesamt 14 Aktive, Betreuer und weltbeste Unterstützer haben die dreitägige Reise nach Rheinland Pfalz angetreten und durften dort den Höhepunkt einer immer noch unglaublichen Saison erleben.

 

Am Freitagmorgen musste Caipi zuerst die Verfassungsprüfung absolvieren, die problemlos bestanden wurde. Im Anschluss ging es für ein gemeinsames Frühstück und zum Frisieren zurück ins Hotel. Am Nachmittag wurde die Pflicht gezeigt, die sehr zufriedenstellend verlief. Zwar gab es zwei Nullen im Stehen, weil Caipi durchparierte, da aber bisher eigentlich nach jedem Pflichtdurchlauf 1-2 Nullen auf dem Konto standen, war dies überhaupt kein Grund um Trübsal zu blasen. Am Abend stand fest, T1 beendet den Pflichtdurchlauf auf dem 4. Platz in ihrer Abteilung und den 13. Platz im Gesamtklassement. Aufgrund der sehr dicht beieinander liegenden Ergebnisse war klar, die Kür muss blitzsauber verlaufen, sonst wird es mit dem Finale nicht klappen. Leider konnten die Vorsätze nicht realisiert werden und T1 fiel auf Platz fünf in der eigenen Abteilung und Platz 19 im Gesamten zurück. Aber: alles halb so wild! So fuhren alle nach einer tollen Ehrung und einem schönen Teamabend Sonntagfrüh zurück in Richtung Münsterland.

 

Am kommenden Wochenende steht nun noch die Kreismeisterschaft des KRV Coesfeld in Lüdinghausen an. Dort sind wir mit unserer ganzen Abteilung vertreten und werden in folgenden Prüfungen an den Start gehen:

T1: LK M

T2: LK A

T3: LK E

Sterne: Galopp Schritt Mini

Regenbögen: Galopp Schritt Schritt

Monde: Schritt Schritt Mini

Wolken: Schritt Krümel

 

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende!

 

17.10.2016 Der Countdown läuft...

... und es kribbelt wieder!

Die Vorbereitungen fahren auf Hochtouren und schon am Donnerstag macht sich unser 1. Team auf den Weg nach Zweibrücken zum Deutschen Voltigierpokal der M-Gruppen.

 

Leider ist Franzi immer noch nicht genesen und muss weiterhin pausieren. Somit musste das Team in den letzten Wochen um drei neue Starter aufgestockt werden. Spontan aktiviert ist Marie nach zwei Jahren Ausland zum ersten Mal wieder im Einsatz und auch Lena und Nora sind mit von der Partie. Das letzte Pflichttraining lief super, jetzt steht noch das Kür-Abschluss-Training am Dienstag auf dem Programm - dann kann es endlich losgehen.

 

Passend zu unserem persönlichen "Megaevent" sind auch Jojo und Christini aus Amerika zurückgekehrt, so dass tatsächlich alle T1ler wieder zusammen sind. Das ganz Besondere daran ist: T1, damals noch Coesfeld-Letter Löwen, durfte 2006 am C-Team-Cup teilnehmen und den Landesverband Westfalen vertreten. Genau zehn Jahre später, nach vielen Höhen und Tiefen, geht es nun zum bundesweiten M-Cup und sieben der damaligen Teammitglieder (Leo, Marie, Christini, Lea, Lena, Jana und Vrona) sind auch jetzt wieder mit dabei. Dieser Grund und noch viele, viele weitere machen das kommende Wochenende so einzigartig und sorgen dafür, dass es nicht so schnell in Vergessenheit gerät.

Der 5-Länder-Vergleichswettkampf ist verdaut! Nun heißt es heißt es Vollgas geben und genießen!

 

Los geht es am Donnerstagmittag. Dann reist Caipi bereits mit den ersten Voltis nach Zweibrücken. Freitag ab 09:00 Uhr findet die Verfassungsprüfung statt. Erst nachmittags um ca. 16 Uhr steht die Pflicht an. Samstagmorgen folgt die Kür gegen 11:30 Uhr. Schafft T1 es unter die besten 15 Teams, dann folgt am Samstagabend noch einmal die Pflicht. Die Finalkür wird am Sonntag gezeigt.

http://www.deutscher-voltigierpokal.de/dvp/zweibrücken-2016/

 

27.09.2016 5-Länder-Vergleichswettkampf im Saarland

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt - so könnte die Quintessenz dieses Wochenendes lauten.

Bereits am Freitag wurde die weite Reise ins Saarland angetreten, diesmal ohne die mentalen Unterstützer Käthe, Vali und Marie (auf die man eigentlich nicht verzichten kann). Dafür reiste Verstärkung von T2 nach, die am Samstag, passend zur Pflicht, in Heiligenwald ankamen. Gut ausgeschlafen, entspannt vorbereiten und mit einer vollkommen zufriedenen Caipi liefen die Mädels in die Pflicht. Nur leider kamen sie nicht so weit - Franzi rutschte im Stehen der rechte Fuß weg. Anders als im Training, wo sie einfach gesprungen wäre, hielt sie sich fest, konnte sich aber nicht retten und kugelte sich beim Sturz den Ellenbogen aus. Für Frazi war hier leider das Erlebnis 5-Länder-Vergleichswettkampf zu Ende. Der Rest des Teams turnte die Pflicht deutlich unkonzentrierter weiter und beendete den 1. Durchgang somit zu fünft. Franzi wurde von Caro ins Krankenhaus gebleitet, die die beste Krankenpfleger ist, die man sich nur wünschen kann. DANKE Caro, für deine Unterstützung.

Nachdem Caipi versorgt wurde, machten sich T1 und T2 in geballter Stärke auf den Weg, Franzi im Krankenhaus zu besuchen. Leider durfte sie nicht direkt wieder mitgenommen werden, sondern musste eine Nacht zur Beobachtung dort bleiben.

 

Beim Abendessen wurde die Kür umgebaut und die Ziele neu definiert - Routine hin oder her, jetzt kam es nur noch darauf an, die neue Kür durchziehen und Franzi so gut es geht zu ersetzen. Ohne Ersatzmann wurde am Sonntag zu fünft eingelaufen und jeder gab sein Bestes. Caipi war deutlich spanniger als am Vortag und wollte nicht so recht loslassen beim Ablongieren. Nichts desto trotz waren alle nach dem Kürdurchgang zufrieden und freuten sich, die Herausforderung gemeistert zu haben. Das Endergebnis war derweilen schon absolut in den Hintergrund gerückt (Platz 8).

 

Jetzt heißt es: Neues Spiel neues Glück! Die Vorbereitungen für den M-Cup in vier Wochen sind in vollem Gange. Die Kür muss umgebaut und das Team auf acht Starter aufgestockt werden. Wir haben an diesem Wochenende viel gelernt und freuen uns auf die nächste Herausforderung!

 

18.09.2016 Turnier in Ahaus Ottenstein

Team 2 war heute auf dem Voltigierturnier in Ahaus-Ottenstein. Dort starteten sie nach der Sommerpause ihr erstes Turnier in der Leistungsklasse A und waren mit dem Gesamtergebnis mehr als zufrieden. Die Pflicht wurde schon sehr ordentlich gezeigt, lediglich die Seitsitze waren etwas unsauber. Auch die Kür wird im Saisonverlauf immer sicherer und wurde mit nur wenigen kleinen Patzern demonstriert. Ebenfalls einen guten Job machte Pferd "Franz". Er entwickelt sich mehr und mehr zum Turnierpferd und sicheren Partner des Teams. In der Endabrechnung hieß es Platz 2 mit der Note 4,6. Mit von der Partie, diesmal noch als mentale Unterstützung am Rand, waren die neuen Gruppenmitglieder Enie Roters und Marie Grevelhörster. Johanna Uhlending ist nach kurzer Auszeit  zum Team zurückgekehrt.

 

Der nächste Start wird auf der Kreismeisterschaft beim Reitverein Elverter Heide Ende Oktober sein.

 

03./04.09. Nachwuchstrainingslager

Hier gibt´s die ersten Eindrücke von unserem diesjährigen Nachwuchstrainingslager zu sehen. Anders als in den letzten Jahren, konnten wir in diesem Jahr leider nicht in der Reithalle übernachten. Dennoch gab es ein buntes Programm rund ums Pferd und intensive Trainingseinheiten in der Reit- und Turnhalle. 41 Kinder waren mit von der Partie.

 

14.08.2016 Die Reise geht weiter...

... und der nächste Stopp heißt: 5-Länder-Vergleichswettkampf am 24./25.09. beim TRV Heiligenwald.

Geil, geil, geil! Wir freuen uns riesig, den Landesverband Westfalen vertreten zu dürfen und werden in den nächsten Wochen natürlich weiterhin fleißig trainieren.

 

Infos gibt es unter www.5-lvwk-2016.jimdo.com

 

07.08.2016 Finale um den Westfalenpokal in Herford

KRASSE SACHE!! UNFASSBAR!! ARSCH GEIL!!... was soll man dazu sagen? ...uns fehlen die Worte und wir können es immer noch kaum glauben - Team 1 hat den Westfalenpokal 2016 auf den Hof Hillebrandt geholt.

 

Aber nun von Anfang an: Da die Verfassungsprüfung für den frühen Sonntagmorgen angesetzt war, reiste das Team bereits am Samstagnachmittag nach Herford. Zuvor wurde die Kür nochmal als Generalprobe auf dem WBO-Turnier bei uns zu Hause vorgeführt. Nicht ganz fehlerfrei aber trotzdem zufriedenstellend wurde das Turnierprogramm durchgezogen und das Abenteuer "Westfalenpokal" konnte angetreten werden. Nach einem netten Teamabend und der letzten mentalen Einstimmung folgte eine kurze Nacht. Bereits um 06:00 Uhr hieß es aufstehen, Frisuren machen, Caipi aufhübschen und die Verfassungsprüfung absolvieren. Direkt im Anschluss begann schon die Vorbereitung auf die Pflicht, da Team 1 als erstes an den Start ging - pushende Worte von Käthe halfen, sich mental einzustimmen und die Ziele nochmal präsent zu machen. Dann ging es los, und was soll man sagen... der Kopf war an, es wurde an alles gedacht und die volle Leistung wurde abgerufen - von allen! Die Note von 5,714 reichte bis zum Schluss für die Führung und bedeutete den Sieg in der Pflicht. Schon jetzt war das eingetreten, woran niemand so richtig geglaubt hatte. Die Freude war riesig und das gab noch einmal einen richtigen Schub für die Kür. Bestens gestimmt und hoch motiviert war der Wunsch nun groß, das super Ergebnis zu halten. Mit dem Wissen, dass die Pflicht die Paradedisziplin der Mädels ist und die Kür nicht den Schwierigkeitsgrad aufweist, den die ein oder andere M-Kür auf diesem Turnier hatte, wollte man aber nicht zu stark träumen, was das Endergebnis anging.

Nach der Mittagspause ging es weiter mit den Küren. In der Wettkampfhalle war nun deutlich mehr Publikum als noch am Vormittag. Vrona nutze die Chance, Caipi und sich auf die Atmosphäre einzustimmen und longierte komplett neben dem Vorführzirkel ab. Vom lauten Applaus gepushed, hieß es nun: sauber ausführen und sich gut fühlen! Joa, und auch das wurde genau so umgesetzt. Vrona und Caipi machten einen super Job, die Mädels turnten fehlerfrei, strahlten um die Wette und sahen wunderhübsch aus. Das beste Komplettprogramm, das das Team ever abgeliefert hat, und das genau zum richtigen Zeitpunkt. Krassomat, auch die Kür wurde gewonnen. Und das hieß: der Westfalenpokal 2016 geht an das TEAM 1 der RuFG Hof Hillebrandt!!! Unfassbar!

 

Die freudige Botschaft wurde direkt telefonisch an Familie Hillebrandt durchgegeben, die den Sieg auf dem Turnier zu Hause durch den Lautsprecher verkündet hat. Kurzerhand wurde ein Empfang vorbereitet und die Mädels bei ihrer Rückkehr mit einem roten Teppich, Plakaten und reichlich Sekt empfangen. Ganz, ganz lieben Dank für die tolle Idee, die lieben Worte und die viele Mühe, die sich alle gemacht haben!!

 

Wer hätte das gedacht?! Noch auf dem Trainingsturnier in Rhede, Anfang des Jahres, waren weder Pferd noch Voltis ansatzweise in der Verfassung die Qualis zu gehen. Auf der ersten Quali in Rhede waren die Stehen noch sehr unsicher und die Kür an der ein oder anderen Stelle holprig. In Riedberg lief es dann schon erstaunlich rund und jetzt: Westfalenpokal Sieger! Man, man, man...

 

Nun wird erst einmal tief durchgeatmet und dann hoffen wir, dass T1 die Chance bekommt, für Westfalen am 5-Länder-Vergleichswettkapf oder am M-Cup teilnehmen zu dürfen.

 

Auf der Facebook-Seite von Rosanna Terberger haben wir ein paar tolle Bilder von den besonderen Momenten gefunden, die ihr hier sehen könnt.

 

30.07.2016 Endspurt!

Unsere 1. Mannschaft geht in großen Schritten auf ihren Saisonhöhepunkt zu. In einer Woche ist es so weit, das Finale des M-Pokals findet im Rahmen der Westfälischen Meinsterschaft in Herford statt. Nach und nach trudeln alle Mädels aus ihren Urlauben ein und von nun an stehen alle Zeichen auf Meisterschaft. Für eine optimale Vorbereitung wird die Kür am kommenden Samstag noch einmal vor Publikum gezeigt. Auf unserem Hof findet ein WBO-Turnier für Reiter und Fahrer statt, sodass sich die Kulisse super für ein Schaubild anbietet. Im Anschluss geht es dann dann los Richtung Herford. Um morgens nicht so super früh aufstehen zu müssen, übernachten Pferd und Voltis bereits vor Ort.

 

Wir freuen uns riesig auf die kommenden Tage und diese spannende Herausforderung!

 

 

02.07.2016 3. Quali in Oelde

Nachdem die dritte Quali in Herne wegen einer Infektionskrankheit abgesagt werden musste, erklärte sich der RV Oelde spontan bereit das Turnier auszurichten. Diese Veränderung brachte mit sich, dass Team 1 nicht wie geplant am Sonntag, sondern bereits am Samstag ran musste. Einge organisatorische Maßnahmen waren nötig, um alle Mädels zusammenzubekommen und die weiteren Trainings unserer Mannschaften zu verlegen. Aber all das sollte einem erfolgreichen Start nicht im Wege stehen...

 

Zusammenfassend lässt sich sagen: wir haben viel gelernt! Caipi galoppierte die Pflicht etwas "zäh" und fühlte sich für das Team daher nicht wie gewohnt an. Dennoch gelang es jedem sich anzupassen und sein Programm voll und ganz abzurufen. Leider parierte das Stütchen zwei Mal durch, so dass zwei Übungen von Gina mit einer Null bewertet wurden - das haut natürlich rein. Für die Kür passte Vrona dann das Ablongieren an und Caipi lief diesen Durchgang deutlich frischer. Unglücklicherweise kam es direkt im ersten Kürblock zu einem Sturz. Zum ersten Mal wurde aber das Motto: Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitermachen! in die Tat umgesetzt. Die Kür wurde erneut begonnen und dabei so gut ausgeführt wie selten. Schließlich belegte T1 den dritten Platz hinter Hiltrup und Schuckenbaum. 

 

Mit den Plätzen 6, 2 und 3 hat sich unsere erste Mannschaft nun sicher für das M-Pokalfinale in Herford qualifiziert. Die Freude ist riesig und alle gesteckten Ziele für diese Saison wurde somit erreicht.

 

 

25.06.2016 Voltitag in Lüdinghausen

Ein super erfolgreiches Wochenende hatte unser Nachwuchs auf dem Votitag des RV Elverter Heide, Lüdinghausen. Am frühen Samstagnachmittag gingen zunächst unsere Kleinsten an den Start. Die "Wolken" präsentierten auf Willi ihre neu einstudierten Einzel- und Doppelübungen. In der Leistungsklasse Schritt-Schritt Krümel belegten sie den 4. Platz und hielten bei der Siegerehrung stolz ihre blauen Schleifen hoch. Die "Regenbögen" starteten auf Quinzi in der Leistungsklasse Schritt-Schritt Mini. Dort belegten sie den 1. Platz. Ihre Trainerinnen Jojo und Laura waren sehr stolz auf ihre Schützlinge und planen schon für den Herbst einige Übungen im Galopp zu zeigen. Die "Sterne" starteten ebenfalls auf Quinzi. Sie turnten in der Leistungsklasse Galopp-Schritt. Die Kinder zeigten in der noch recht neuen Leistungsklasse immer mehr Souveränität und wurden mit einem tollen 1. Platz belohnt.

 

Wie schon die Sonnen - ab jetzt Team 3 - freuten sich auch die Sterne über neue Trainingsanzüge die von der Volksbank Lette-Darup-Rorup eG mitfinanziert wurden. Herzlichen Dank dafür!

 

Weiter geht´s am kommenden Wochenende in Herne. Team 1 bestreitet die dritte und letzte Quali für das M-Pokal-Finale in Herford. Die Stimmung ist bestens und die Motivation riesig - auf geht´s!

 

11.06.2016 Turnier in Heek

Sonnen und Team 2 waren an diesem Wochenende in Heek zu Besuch. Die Sonnen absolvierten ihren ersten Start in der Leistungsklasse E1 und freuten sich zudem über ihr neues Gruppenpferd Filou. Nachdem Filou in Senden kurzfristig für Quilano einsprang und einen hervorragenden Job machte, entschied sich das Team "umzusatteln" und künftig auf Filou zu voltigieren. In der Pflicht nahm die Nervösität der Mädchen deutlichen Einfluss und sorgte dafür, dass einige Übungen ungespannt waren und nicht lange genug ausgehalten wurden. Auch Filou hatte nicht seinen besten Tag und galoppierte seine Runden in der Pflicht eher "zäh". Die Kür lief dann auf allen Seiten schon deutlich besser. Leo, Jana, Claudi und Svenja, die ihr altes Team besuchte, waren für den ersten Start der noch so jungen Truppe sehr zufrieden. Das Team erhielt die goldene Schleife, da sie als einzige Mannschaft in dieser Leistungsklasse an den Start gingen und war sichtlich erstaunt über die tolle Note von 6,1. Einen weiteren Anlass zur Freunde gaben die neuen Trainingsanzüge der Sonnen, die in der Platzierung ganz prima aussahen. Ein dickes Dankeschön geht hier an die Volksbank Lette-Darup-Rorup eG, die bei der Finanzierung unterstützte. 

Team 2 turnte zum zweiten Mal in der Leistungsklasse A und verbesserten sich schon deutlich zum ersten Start auf unserer Kreismeisterschaft im Oktober 2015. Waren die Pflichtübungen im Herbst noch etwas unsauber und die Kür wackelig, trug das Wintertraining nun erste Früchte und sorgte besonders in der Pflicht dafür, dass viele Übungen sehr gut gezeigt wurden. Da Franz teilweise Probleme mit den Aufsprüngen hat, mussten einige Mädels im Trab aufspringen, was sich natürlich extrem auf die Endnote auswirkte. In der Kür gab es dann auch noch die ein oder andere Kleinigkeit zu bemängeln, so dass es am Ende Platz siebte hieß. Schöne Fotos waren wieder auf der Facebookseite von Calino.Fotos zu finden. Herzlichen Dank für deinen Fotoeinsatz, Judith.

 

Leo und Jana äußerten sich besonders positiv über Franz und die Verbesserungen der Mädels in der Pflicht. Nun muss alles noch gefestigt werden und mehr Sicherheit in der Kür her.

 

In zwei Wochen geht es schon weiter mit dem Turnierprogramm. Sterne, Regenbögen und Wolken fahren zum Voltitag nach Elvert.

 

05.06.2016 2. Qualifikation für den M-Pokal in Rietberg

WIR RASTEN AUS!! Team 1 hat die zweite Abteilung der Qualifikation für den M-Pokal gewonnen und belegte im Gesamten den 2. Platz von 17 Mannschaften. Wir freuen uns riesig und sind besonders erstaunt über die hohe Note von 6,6, die zugleich auch eine Aufstiegsnote für die Leistungsklasse M** ist. Alle setzten auf ihre Leistungen von Rhede noch einmal einen drauf, so dass es zwei wirklich runde Durchgänge waren. Auch Caipi trug einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg bei und heimste super Pferdenoten ein. Nun steht noch die dritte Quali in Herne an, die in drei Wochen stattfindet. Bis dahin heißt es: weiter machen und Routine sammeln. Ein Video zum Pflichtstart findet ihr hier.

 

Jojo und Christini, seid nicht traurig. Bald seid ihr wieder da und könnt auch wieder mitmachen! Danke für euren Support aus der Ferne  :*

 

Am kommenden Wochenende eröffnet Team 2 in Heek die Saison. Sie starten in der Leistungsklasse A. Begleitet werden sie von den Sonnen, die ihr Debüt in der Leistungsklasse E feiern und auf Filou, in seiner neuen Rolle als Gruppenpferd, turnen.

 

 

22.05.2016 1. Qualifikation für den M-Pokal in Rhede

Unser Team 1 hat heute das erste Qualifikationsturnier für den westfälischen M-Pokal bestritten und den 3. Platz in der zweiten Abteilung belegt. Im Gesamtklassement bedeutet dieses den 6. Platz von 14 M-Mannschaften. Die besten 10 Mannschaften aus drei Qualifikationsturnieren dürfen im August am Finale um den M-Pokal teilnehmen, das im Rahmen der Westfälischen Meisterschaften in Herford ausgerichtet wird. Vrona und Käthe sind mit der Ausgangslage der Mädels mehr als zufrieden, sehen für die nächsten Turnier aber noch Luft nach oben. Im Ganzen war die Konzentration schon deutlich besser als auf den Turnieren in der letzten Saison. Viele Pflichtübungen wurden auf dem gleichen Niveau wie im Training gezeigt. Leider war das Stehen aber durchweg etwas holprig und unsauber. Daran muss bis Rietberg nun noch gearbeitet werden. In der Kür zahlte sich die Trainingsroutine ebenfalls aus. Hier muss nun noch die Leichtigkeit her, mit der die Kür im Training geturnt wird. Wir sind aber guter Dinge, dass es mit jedem Start besser wird.

 

Für die passede Ausstattung in dieser Saison hat fudo24 gesorgt. Ganz lieben Dank, Fuad, für die coolen Vorbereitungs-Shirts und die neuen Platzierungsshirts.

 

Ein paar schöner Bilder von uns haben wir auf der Facebookseite von Calino.Fotos gefunden. Danke, Judith, dass wir die Bilder hier veröffentlichen dürfen.

 

16.05.2016 Turniervorbereitung

Die letzten Vorbereitungen sind im vollen Gange, bis Team 1 am kommenden Wochenende auf dem Qualifikationsturnier für den Westfalen M-Pokal in Rhede auch endlich in die Wettkampfsaison startet. Nach einem effektiven Wintertraining und guter mentaler Einstimmung steht dem ersten Turnier nichts mehr im Wege. Um die Trainingsatmosphäre abschließend den Wettkampfbedingungen noch etwas weiter anzugleichen, wurden die Nachwuchsmannschaften und interessierte Eltern als Zuschauer für die Wettkampfkür geladen. Das Ergebnis findet ihr nachstehend. Leider ohne Ton, da Youtube das Video sonst nicht zulässt.

24.04.2016 Horses and Dreams

Käthe, Jana, Gina, Christina, Lea und Franzi lösten zusammen den Gutschein über einen Besuch des Festivals Horses and Dreams in Hagen ein. Diesen Gutschein hatte das erste Team für den Sieg des Kreis-M-Cups im Oktober 2015 erhalten. Trotz des kalten Wetters ließen sich die Mädels die Laune nicht verderben und genossen einen sportlichen Sonntag mit spannenden Dressur- und Springprüfungen.

13.03.2016 Saisonstart in Senden

Die Sonnen und Sterne eröffnen unsere Saison 2016 beim WBO-Turnier des JBK Senden.

Beide Teams haben das Wintertraining effektiv genutzt und sind daher bereits sehr früh in der Saison startklar für ihre erste Turnierteilnahme.

 

Da Quilano heute nicht den ganzen Tag zur Verfügung stehen konnte, entschieden sich die Sonnen spontan auf ihrem Ersatzpferd Filou zu starten. Filou feierte somit sein Gruppenkürdebüt - wie immer war auf ihn Verlass. Locker gingen unserem Routnier Pflicht und Kür der Leistungsklasse Galopp-Galopp von der Hand, so dass die Mädels eine spitzen Leistung abliefern konnten. Da sie die einzigen Teilnehmer dieser Leistungsklasse waren, hielten sie am Ende die goldene Schleife in der Hand. Groß war die Freude über den Rat der Richterin, den nächsten Start bereits in der Leistungsklasse E in Angriff zu nehmen. Dem Hinweis wird das Team natürlich gerne folgen.

Am Nachmittag stand Quilano dann wieder zur Verfügung, so dass die Sterne ihren ersten Start in der Leistungsklasse Galopp-Schritt auf ihm absolvieren konnten. Noch etwas angespannt wegen der erschwerten Pflicht, wurden teilweise die Übungen mit einige Unsauberkeiten gezeigt. Für den ersten Galopp-Start waren aber alle sehr zufrieden. Die Sterne freuten sich über den zweiten Platz.

 

05.02.2016 Helau und Alaaf!

29.11.2015 Flüchtlingskinder Nachmittag

Heute hatten 20 Flüchtlingskinder aus Coesfeld die Chance, einen spannenden Nachmittag auf unserem Hof zu erleben. Nachdem alle mit einem großen Bus aus Coesfeld angereist waren, wurde ein buntes Programm aus Volti, Reiten, Kutschefahren und Shettis putzen angeboten. Zur Stärkung gab es dann noch Waffeln und heißen Kakao.


Die Kinder hatten super viel Spaß und so konnte unser Hof, passend zur Vorweihnachtszeit, einen kleinen Beitrag dazu leisten, die Kinderherzen etwas höher schlagen zu lassen.


Ganz herzlichen Dank an alle Helfer für diese tolle Aktion!!


08.11.2015 Saisonabschluss und Neustart zugleich

Team 1 und Team 2 nutzen die letzte Turnierchance in dieser Saison und fuhren heute nach Münster Sprakel.


Was zum einen der Saisonabschluss war, war für T1 zugleich auch ein Teststart für die kommende Saison. Für Lena und die verreiste Jojo starteten Marie und Franzi. Marie ist nach ihrer Zeit in Neuseeland wieder für in das Training eingestiegen. Franzi verstärkt unser Team seit Kurzem und wird in 2016 fester Bestandteil der Mannschaft sein. An die durchweg gute Leistung der Kreismeisterschaft konnten die Mädels nicht anknüpfen. In der Pflicht wurden viele Übungen nicht sauber gezeigt, die Stehen waren recht unsicher. Die Kür hingegen war, trotz der spontanen Umbaumaßnahmen, sehr routiniert und gut ausgeführt. Die Leistung wurde am Ende mit Platz drei belohnt.

 

T2 absolvierte in Sprakel ihren zweiten Start in der Leistungsklasse A. Mit der Pflicht waren die Trainerinnen Leo, Marie und Jana bestens zufrieden. Die Mädels zeigten im Gegensatz zur Kreismeisterschaft deutlich sauberere Übungen. Die Kür muss über den Winter noch deutlich verbessert werden. Hier war auch die Aufregung der Mädchen noch sehr zu sehen. Viele Übungen wurden nicht gut ausgeführt, bei den meisten Abgängen wurde der Boden berührt. T2 belegte den dritten Platz.


Beide Teams befinden sich nun im Wintertraining, verbessern die Grundlagen, arbeiten an der körperlichen Fitness und bauen neue Küren in den veränderten Gruppenkonstellationen, In der zweiten Mannschaft hat sich nämlich ebenfalls eine Änderung ergeben. Vanessa aus Darup wird die Mädels von nun an unterstützen. Der nächste öffentliche Auftritt wird im Februar beim Trainingsturnier in Rhede sein.



02.11.2015 Bericht Heimturnier

Wir haben ein sehr anstrengendes, aber zugleich auch ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende hinter uns gebracht. Die Besucherströme haben den Andrang aus 2013 noch getoppt und unsere Küche ist mit dem Kuchen- und Pommesverkauf kaum hinterher gekommen. Auch das Wetter hat uns nicht im Stich gelassen. Wir haben tollen Sport in allen Leistungsklassen gesehen und konnten auch die ein oder andere goldene Schleife für uns verbuchen. Einen ausführlichen Bericht über unser Turnier, mit allen Ergebnissen unserer Gruppen, gibt es in der az.online nachzulesen  http://www.azonline.de/Sport/Coesfeld/2163836-Voltigieren-Kreismeisterschaften-in-Lette-Spektakel-auf-Hof-Hillebrandt

 

Zudem hat unsere Kreisbeauftrage, Sabine Hohmann, einige tolle Bilder geschossen, die sie uns auf der Kreis Coesfeld Voltigierseite zur Verfügung stellt. Klickt hier.

 

Wir wollen auf diesem Wege noch einmal allen tatkräftigen Helfern für die bombastische Unterstützung danken. Besonders unserem Sprecher, unseren Kuchenfeen, unseren Pommes-Tanten und -Onkels, unserer Meldestelle, unseren Parkeinweisern und allen anderen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

 

Unsere erste und zweite Mannschaft werden am kommenden Wochenende noch in Sprakel vertreten sein, bevor wir uns dann auch ins Wintertraining verabschieden.

 

26.06.2014 Westfälische Meisterschaften im Voltigieren

07.06.2014 Breitensportliches Turnier in Epe

27.05.2014 Tatsächlich qualifiziert!!

03.05.2014 Qualifikation in Hövelhof

24.04.2014 Trainingsnachmittag

24.02.2014 Beeindruckend!

07.10.2013 Kreismeisterschaften 2013

10.-11.08.2013 Pferdestärken 2013

13.-14.07.2013 Voltigierturnier in Lüdinghausen

06.-07.07.2013 Westfälische Juniorenmeisterschaft in Brakel

sadfasdfasd